Friedrichstrasse 35
70174 Stuttgart
Tel: + 49 (0) 711 / 120 93 39 0
stuttgart@traum-fabrik.de
Öffnungszeiten
Mo. geschlossen
Di.-Fr. 10-13 Uhr und 14-19 Uhr
Sa. 10-18 Uhr
Reuteweg 1
73087 Bad Boll
Tel: + 49 (0) 800 / 90 23 900
badboll@traum-fabrik.de
Öffnungszeiten
Mo.-Fr. 09:00 bis 18:30 Uhr
Sa. 09:30 bis 16:00 Uhr
Heilbronner Str. 4/1-2
70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel: + 49 (0) 711 / 65 69 25 0
echterdingen@traum-fabrik.de
Öffnungszeiten
Mo. geschlossen
Di.-Fr. 10-19 Uhr
Sa. 10-17 Uhr
Qualität
aus Deutschland
Alle verwendeten Materialien, vom Faden über die Rohgewebe bis hin zu den Füllmaterialien, sind mit dem textilen Kennzeichen Ökotex Zertifikat 100 ausgezeichnet und stammen fast ausschließlich aus Deutschland und unserer Region. » mehr
Guter Schlaf
direkt vom Hersteller
Unser Fabrikverkauf bietet mehr als nur das günstige Einkaufen direkt beim Hersteller. Jede Matratze und Daunendecke, die unser Haus verlässt, ist ein Stück traditionelle Handwerkskunst. » mehr
100 Nächte
Probeschlafen
Sie können Ihre neuen Matratzen Probeschlafen – und das 100 Nächte lang! Treffen Sie die richtige Kaufentscheidung und geben Sie Ihrem Körper in gewohnter Umgebung Zeit zur Eingewöhnung. » mehr
Home » Eine langlebige Matratze im Wohnmobil

Das Wohnmobil – der Ironman für die Matratze

Eine langlebige Matratze im Wohnmobil – Die 5 wichtigsten Tipps

Ihre Matratze im Wohnmobil, Wohnwagen oder Boot ist einer größeren Belastung ausgesetzt als Ihre Matratze Zuhause. Matratzen altern schneller in einem Fahrzeug.

Die Haltbarkeit einer Matratze im Wohnmobil hängt von der Nutzung des Fahrzeugs ab. In der Regel herrschen in einem Wohnmobil, einem Wohnwagen oder einem Boot hohe Temperatur-Schwankungen. Je höher die Schwankungen sind, desto schneller altert die Matratze. Da das Fahrzeug in der Regel nicht in einer geheizten Garage steht, altert die Matratze auch wenn das Fahrzeug nicht in Benutzung ist.

Warum altert die Matratze?

  • hohe Temperatur-Schwankungen 
  • extreme Hitze im Sommer
  • Temperaturen nahe des Gefrierpunkts oder darunter im Winter
  • Feuchtigkeit
  • eine schlechte Unterlage
  • Schimmel

Tipp 1: Welche Wohnmobil-Matratze hat die beste Haltbarkeit?

“DIE” beste Matratze für das Wohnmobil oder den Wohnwagen gibt es nicht. Trotzdem eignen sich manche Matratzen besser für das Wohnmobil oder den Camping-Bus. Ebenso für den Wohnwagen oder das Boot.

In der folgenden Tabelle finden Sie jeweils das richtige Material für das entsprechende Fahrzeug. Neben dem Fahrzeug ist auch die Art der Nutzung Ihres Fahrzeugs wichtig.

Nach Fahrzeug

X-DuraHydro-Foam EMCKaltschaumPU-SchaumLatexFederkern
Wohnmobil/ Wohnwagen     ++++++++++-/+-/+
Camping-Bus/ Van++++++++
Boot+++++++
Expeditions-Mobil+++++-/+

Nach Fahrzeug

Nach Nutzung

X-DuraHydro-Foam EMCKaltschaumPU-SchaumLatexFederkern
Ganzjährig++++++++++
Sommer+++++++++++
Winter++++++++++-/+

Nach Nutzung

Nach Einbau-Ort im Fahrzeug

X-DuraHydro-Foam EMCKaltschaumPU-SchaumLatexFederkern
Heck-Bett+++++++++++++
Alkoven++++++++
Hub-Bett+++-/+++++
Vorschiff+++++++
Umbau-Kombination (Essecke)++++++++

Nach Einbau-Ort im Fahrzeug

Legende:

+++ am besten geeignet

++    gut geeignet

+       geeignet

-/+   teilweise geeignet

        nicht geeignet

Fazit:

Es kommt immer auf den Einsatzzweck an. Doch beachten Sie: die robusteste Matratze nützt Ihnen nichts, wenn Sie nicht gut darauf schlafen. Die Haltbarkeit sollte nur eine von vielen Überlegungen sein, wenn Sie eine Matratze für Ihr Wohnmobil oder Ihr Fahrzeug aussuchen.

An dieser Stelle seien noch die Sandwich-Matratzen erwähnt. Sie stellen eine eigene Klasse dar und sind jeweils auf den Einsatzzweck abgestimmt. Sie sind immer dort geeignet, wo eine spezielle Anforderung gilt. Das kann das Gewicht, die Haltbarkeit oder ein nachträglich einstellbarer Liege-Komfort sein.

Mehr zu den verschiedenen Matratzen-Materialien finden Sie auch in unserem separaten Beitrag. Hier klicken

Tipp 2: Was bringt ein Lattenrost im Wohnmobil?

Ein Lattenrost ist die Basis auf dem Ihre Matratze liegt. Ist er schlecht, wird Ihre Matratze im Wohnmobil nie Ihre Qualität zeigen können. Es kann sogar sein, dass die Matratze davon Schaden nimmt. Bei der Wahl des Lattenrostes ist der Abstand der Leisten zueinander, sowie die Verleimung und das Holz wichtig. Ein Abstand von max. 3,5 cm und min. ein 5-Fach verleimtes Buchenholz garantieren Qualität und Liege-Komfort. Achten Sie auf die Bauhöhe, die Sie im Fahrzeug zur Verfügung haben.

Ein schlechter Lattenrost verursacht eine schlechte Matratze

Tipp 3: Wann soll eine Matratze im Wohnmobil getauscht werden?

Im Durchschnitt werden ca. 15-20 Nächte pro Jahr in einem Wohnmobil verbracht. Als Faustregel gilt: bei normaler Nutzung sollte eine Matratze im Wohnmobil nach ca. 7-8 Jahren ausgewechselt werden.

Tipp 4: Soll die Matratze im Winter aus dem Wohnmobil oder Boot raus?

Feuchtigkeit im Winter schadet der Matratze

Wenn Sie die Möglichkeit haben, nehmen Sie die Matratze aus dem Fahrzeug heraus. Bringen Sie sie an einen trockenen und gleichmäßig warmen Ort. So kann die Matratze keine Stockflecken bekommen und trocknet gut aus nach dem letzten Einsatz. So haben Sie lange Freude an Ihrer Matratze im Wohnmobil, Wohnwagen, Camping-Bus oder Boot.

Tipp 5: Wie oft soll der Bezug gewaschen werden?

Der Bezug sollte bei normalem Gebrauch einmal im Jahr oder spätestens alle 2 Jahre gewaschen werden. Das verhindert, dass sich Keime oder Schimmel einnisten können. Wichtig: trocknen Sie den Bezug vor dem Beziehen der Matratze absolut trocken. Ein leicht feuchter Bezug wird sehr schnell schimmeln. Die meisten Bezüge sind bei 60°C waschbar.

Bringen Sie Ihren Matratzenbezug gerne zu uns. Wir waschen ihn professionell und schonend.

Matratzenbezüge im Wohnmobil werden schneller schmutzig

Scroll Up